«

»

Mrz 10

Cape-Wine Braai-Masters

Cape-Wine Braai-Masters

Südafrikanische Winzer machen Lust auf Braai, die in Europa noch reichlich unbekannte südafrikanische Art des langsamen Grillens. Wer hier kennt schon die dreibeinigen Grilltöpfe, die man am Kap nutzt um Schmorgerichte direkt über der Glut über viele Stunden zart zu garen. Obwohl so wenig bekannt, sind die benötigten Materialien auch in Deutschland über das Internet problemlos zu bekommen.

Verlegt wird das broschierte Buch vom südafrikanischen Weinbauverband WOSA, Autor ist der Weinmacher Bruce Jack und die vielen wunderbaren Fotos steuerte Erica Jane Moodie bei.

Der Verlagstext: In diesem bildreichen Kochbuch hat der Exportverband „Wines of South Africa“ WOSA die populärsten Rezepte der naturverbundenen südafrikanischen Winzer „Cape Winemakers“ zusammengestellt. Der Band führt Sie, mit ganz persönlichen Grillrezepten inklusive wichtiger Hinweise für das Kochen auf offenem Feuer, an die Braaiplätze der westlichen Kapregion. Südafrikaner haben eine sehr lange Tradition, über dem offenen Feuer zu garen. Ein echter Südafrikaner lernt die Geheimnisse eines echten Braais von Kindesbeinen an. „Es ist nicht nur was wir grillen, wir waren auch die ersten Menschen, die gegrillt haben. Es geht heute darum, wie wir grillen, wann wir grillen und wo wir grillen“, fasst Winemaker Bruce Jack den Kern der südafrikanischen Braaikultur zusammen. Die Authentizität und die Persönlichkeit der Kellermeister spiegelt sich nicht nur in ihren Weinen, sondern auch in der Tradition und den persönlichen Braairezepturen. Südafrikaner lieben ihren Braai, denn es schmeckt ursprünglich, ehrlich und kraftvoll, ohne Schnörkel, und es macht den Reiz des Lagefeuers aus, dass nicht alles so perfekt sein muss. Hauptgericht ist Fleisch: Steaks, Koteletts vom Lamm, Rind und Schwein, Wild (Gamsbockfilet), Huhn (Kwaai Braai Pie), aber auch fangfrischer Fisch, Langusten und Gemüse werden gegrillt. Einem erfahrenen Braai-Master gelingt es stets, die Speisen schonend durch indirekte Hitzeführung zuzubereiten. Ergänzt werden die kulinarischen Feuerspiele durch Potjie-Gerichte, Salate und fruchtige Chutneys. Das Buch „Cape Wine Braai Masters“ lädt zum Mitmachen ein: laden Sie doch einmal Freunde zu einem gemeinsamen und stimmungsvollen Braai im südafrikanischen Stil ein!

Wines of South Africa: Cape-Wine Braai-Masters
25 Euro für 155 Seiten, 1. Auflage 2010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>